FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Albert Sieger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pater Dr. Albert Sieger OSB (* 1962 in Mönchengladbach) wurde im September 2014 vom Konvent der Benediktinerabtei Maria Laach für drei Jahre zum Prior-Administrator gewählt. Der Inhaber dieses Amtes hat die gleichen Rechte und Pflichten wie ein Abt, trägt aber keine Insignien und erhält keine Benediktion ("Abtweihe").


Vita

Albert Sieger wurde 1962 in Mönchengladbach geboren; in Bonn wuchs er auf. Er studierte Theologie in Bonn, Würzburg und Rom, bevor er im Jahr 1992 in die Benediktinerabtei Maria Laach eintrat. 1995 legte er dort seine zeitliche und 1998 seine ewige Profess ab. Und 1999 wurde er dort zum Priester geweiht. Er arbeitete in verschiedenen Bereichen des Klosters – unter anderem als Chefredakteur der Gebetszeitschrift Te Deum. Im Jahr 2012 wurde Albert Sieger von seinen Mitbrüdern zum Prior, also zum Stellvertreter des Abtes, gewählt, 2013 zum Novizenmeister.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Pater Dr. Albert Sieger OSB zum Prior-Administrator der Abtei Maria Laach gewählt, Pressemitteilung der Benediktinerabtei Maria Laach vom 3. September 2014 (pdf, 1 Seite), und Uli Adams: Abt Benedikt Müntnich geht: Albert Sieger übernimmt für drei Jahre, rhein-zeitung.de vom 3. September 2014