FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Andrea Kornrumpf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Kornrumpf aus Waldorf ist seit 1. Oktober 2002 als Jugendpflegerin verantwortlich für die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Bad Breisig.


Vita

1975 wurde Andrea Kornrumpf in Bernkastel-Kues an der Mosel geboren; sie besuchte das Cusanus-Gymnasium Wittlich, bevor sie 1987 mit ihren Eltern nach Ringen zog.

Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung zur Zahnarzt-Helferin, entschied sich dann aber für die Sozialarbeit. Nachdem sie an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler in Bad Neuenahr Fachabitur gemacht hatte, studierte die Nachfolgerin von Patricia Flechtner von 1998 bis 2001 an der FH Koblenz Diplom-Sozialarbeit; anschließend absolvierte sie in der Verbandsgemeinde Bad Breisig ihr Anerkennungsjahr.

Während ihres Studiums betreute sie als Honorarkraft des Kinder- und Jugendfördervereins Grafschaft e.V. einen Jugendtreff und betreute Scheidungskinder für den Kinderschutzbund. In dieser Zeit entschied sie sich für die Jugendarbeit. Wer sich heute erfolgreich in diesem Metier betätigen möchte, der müsse gut zuhören und viel Verständnis aufbringen können, sagte sie einmal. Außerdem müsse er seine Klientel zunächst so akzeptieren, wie sie ist. Als eine ihrer Hauptaufgaben als Jugendpflegerin versteht sie es, in einer Zeit, in der den Jugendlichen von allen Seiten viel Druck gemacht wird, eine zuverlässige Anlaufstelle und Ansprechpartnerin zu sein, die keinen zusätzlichen Druck macht.

Andrea Kornrumpf ist verheirat und hat zwei Kinder. Über sich selbst sagt sie: "Ich mag Reisen und gutes Essen."