FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Anton Hermann Josef Ortsiefer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Hermann Josef Ortsiefer (* 1880 in Bonn, 16. Februar 1919) war von 1911 bis 1919 Bürgermeister in Sinzig.


Vita

Anton Hermann Josef Ortsiefer im Jahr 1880 in Bonn geboren – als Sohn eines Schreinermeisters und Bruder des berühmten Kölner Dompredigers Dionysius Ortsiefer. An der Universität Bonn studierte Anton Ortsiefer Jura. Er arbeitete als Referendar bei der Verwaltung in Linz und Neuwied, bevor er mit 26 Jahren Bürgermeister in Sehl an der Mosel wurde. Über Ortsiefers Amtszeit in Sinzig schrieb Anton Keuser:

Kaum hatte er in Sinzig Fuß gefaßt, als der erste Weltkrieg jede normale Entwicklung störte und dem Bürgermeister viele, viele Kriegsaufgaben stellte, die er in lobenswerter Weise löste. Leider starb er schon am 16. Februar 1919 an einer Lungenentzündung.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Anton Keuser: Die Bürgermeister von Sinzig in preußischer Zeit (1816-1945), in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1961