FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bürgerhaus Königsfeld

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bürgerhaus Königsfeld werde mit einem Aufwand von 570.000 Euro saniert und erweitert, berichtete die Rhein-Zeitung am 17. Oktober 2011. Das Land gewähre der Ortsgemeinde zu diesem Zweck eine Zuwendung aus dem Investitionsstock in Höhe von 240.000 Euro. Diese Mittel würden je zur Hälfte in den Jahren 2012 und 2013 ausgezahl. Nicht zuwendungsfähig seien die Anteile an der vermieteten Wohnung (15.000 Euro), am Feuerwehrgerätehaus (36.000 Euro), an Genehmigungen/Abnahmen (9000 Euro) und am aufgestauten Unterhaltungsaufwand (27.000 Euro).


Bürgerhaus und Feuerwehrgerätehaus im April 2017
Das Bürgerhaus im September 2009, vor der Sanierung

Anschrift und Lage

Burgstraße 4

53426 Königsfeld

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

An seiner Ostseite - neben dem Feuerwehrtrakt - werde das Bürgerhaus erweitert. Platz für eine Küche, den Mehrzweckraum der Freiwilligen Feuerwehr Königsfeld und einen Lagerraum werde dort entstehen. Die Fassade des kubusförmigen Anbaus solle mit Lärchenholz verkleidet werden, Gerätehaus und Anbau würden ein neues Betondach erhalten. Die sanitären Anlagen im Untergeschoss des Altbaus würden erweitert und saniert. Zudem werde ein separater Zugang vom Außengelände her geschaffen.

Gravierende Veränderungen seien im Erdgeschoss vorgesehen. Neben dem neuen barrierefreien Eingang werde eine behindertengerechte Toilette eingebaut. Der störende Pfeiler in der Mitte des Raumes werde, sofern statisch möglich, verschwinden. Die Südseite werde eine bodentiefe Fensterfront erhalten. Das Gebäude werde innen und außen neu gestrichen. Eine mobile Trennwand werde die bisherige Falttür zum Sitzungsraum ersetzen.

Chronik

Bevor das Gebäude zum Bürgerhaus umgebaut wurde, beherbergte es eine Schreinerei, die später um ein Möbellager erweitert wurde. Im Laufe der Jahre hat die Gemeinde Königsfeld als Eigentümerin bereits mehrfach investiert, um bauliche Veränderungen und Anpassungen vorzunehmen. Dabei wurde unter anderem das Gerätehaus der Feuerwehr integriert. Im Herbst 2008 wurde auf dem Bürgerhaus-Dach eine Fotovoltaikanlage installiert.

"Am Bürgerhaus hat sich in den vergangenen Wochen viel getan, und auch in Eigenleistung wird mit angepackt, um das Gemeindehaus und das angrenzende neue Feuerwehrhaus zu modernisieren und zu erweitern." Das berichtete die Rhein-Zeitung am 12. Dezember 2012. Nicht nur der Gemeinderat sei kräftig an der Arbeit, sondern auch Bürger aus dem Vinxtbachtal-Ort. Derzeit würden Heizung und Elektrik verlegt, bald könne verputzt werden. Im Frühjahr 2013 werden neue Fenster eingebaut.