FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Betriebliche Kindertagespflege der Kreisverwaltung Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dieses Foto wurde anlässlich des einjährigen Bestehens der Kindertagespflege gemacht.

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern, bietet die Kreisverwaltung Ahrweiler ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit 2019 eine betriebliche Kindertagespflege an. Erzieherin Ursula Harffen betreut dort im September 2020 fünf Kinder im Alter unter drei Jahren.


Chronik

Der Einrichtung der Kindertagespflege im Jahr 2019 war eine Bedarfsabfrage bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Kindern unter drei Jahren vorausgegangen, die auf positive Resonanz stieß.

„Gelebte Familienfreundlichkeit wird zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor, wenn es darum geht, Fachkräfte zu finden und zu binden. Dies gilt in Hinblick auf den demografischen Wandel auch und zukünftig verstärkt für die Kreisverwaltung Ahrweiler“, wird Landrat Dr. Jürgen Pföhler in einer Pressemitteilung zitiert, die die Kreisverwaltung am 1. Oktober 2020 anlässlich des einjährigen Bestehens der Kindertagespflege herausgab. Die betriebliche Kindertagespflegestelle sei „neben flexiblen Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten der Tele- und Teilzeitarbeit ein weiteres wesentliches Element unserer familienbewussten Personalpolitik“, so Pföhler. Damit werde zugleich die Attraktivität der Kreisverwaltung als Arbeitgeber gesteigert. „Für junge Familien werden familienfreundliche Rahmenbedingungen immer bedeutsamer“, ergänzte Siglinde Hornbach-Beckers, die Leiterin des Fachbereichs Soziales. In enger Abstimmung mit Beschäftigten, Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten sei es „gelungen, ein nachhaltiges Angebot flexibler, passgenauer, arbeitsplatznaher und qualifizierter Kindertagesbetreuung einzurichten, die den Wünschen und Bedarfen entgegenkommt.“[1]

Mediografie

Satzung des Landkreises Ahrweiler über die Durchführung der Kindertagespflege vom 11.06.2018, pdf, 8 Seiten

Fußnoten