FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Braunes Haus (Bad Neuenahr-Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Braune Haus in der Weinbergstraße 17 im Stadtteil Hemmessen von Bad Neuenahr-Ahrweiler diente dem rechtsradikalen Aktionsbüro Mittelrhein bis ins Jahr als 2012 Hauptquartier. Von dort aus wurden rechtsextreme Demonstrationen und andere Aktionen geplant.[1]


Ein Sondereinsatzkommando stürmt im Morgengrauen des 13. März 2012 das sogenannte Braune Haus an der Weinbergstraße 17 in Hemmessen. Dort wohnten mehrere mutmaßliche Neonazis und dort war die Zentrale des rechtsextremen Aktionsbüros Mittelrhein.
Braunes Haus.jpg

Sonstiges

Mit vereinten Kräften wurde im November 2012 die Fassade des Hauses Weinbergstraße 17 neu gestrichen. Helfer der Bürgergesellschaft Hemmessen e.V. und der Bürgergemeinschaft Bachem 1977 e.V. sowie Anstreicher des Bauhofs der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützten den Hauseigentümer Heribert Fleischmann beim Neuanstrich der verunstalteten und beschmierten Außenwände. „Wir packen mit an, um die noch sichtbaren Spuren und Hinterlassenschaften der unrühmlichen Vormieter zu beseitigen“, sagte Hans-Werner Helmrich, Schultes der Bürgergesellschaft Hemmessen. „Das Haus wird jetzt gelb und erhält einen grauen Sockel,“ so Eigentümer Heribert Fleischmann.[2]

Videos

, „Polizei stürmt Braunes Haus“, SWR, Landesschau vom 13. März 2012

, „Polizeirazzia gegen Neonazis“, SWR, Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz vom 13. März 2012

, „Razzia gegen das rechtsextremistische Aktionsbüro Mittelrhein“, ARD, Tagesschau vom 13. März 2012

Siehe auch

Portal "Rechtsextremismus"

Mediografie

Weblink

rhein-zeitung.de: Dossier Braunes Haus Ahrweiler

Fußnoten

  1. Quelle: Razzia gegen Neonazis aus drei Bundesländern, in: www.abendblatt.de vom 13. März 2012
  2. Quelle: "Braunes Haus" in Bad Neuenahr - Freiwillige Helfer gestalten Fassade neu, general-anzeiger-bonn.de vom 7. November 2012