FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Bronzeskulptur „Janara“ (Maria Laach)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maria Laach 23.jpg

Die auf dem Dach des BikiniARTMuseums in Bad Rappenau stehende Bronzeskulptur „Janara“ (auch „Bikiniboxerin“ genannt) ist eine Auftragsarbeit der Kunstschmiede der Benediktinerabtei Maria Laach. Sie stellt eine schlacksige junge Frau mit rotem Bikinoober- und unterteil, roten Boxhandschuhen und roter Haarschleife dar.


Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Im März 2020 lieferten Edgar Rader und die Mitarbeiter der Kunstschmiede der Benediktinerabtei Maria Laach die bis dato größte figürliche Auftragsarbeit aus, die in der Laacher Kunstschmiede gefertigt wurde, und montierten sie an ihrem Bestimmungsort, dem Dach des BikiniARTMuseums (BAM) in Bad Rappenau bei Heilbronn. Knapp fünf Monate Arbeit steckten die Kunstschmiede aus Maria Laach in die zehn Meter hohe und fünf Tonnen schwere Skulptur, die nach einem von der brasilianischen Bildhauerin Doris Geraldi entworfenen Modell entstand. Die Skulptur besteht aus einer Weltkugel, die einen Durchmesser von vier Metern hat, und – darauf thronend – der vereinhab Meter hohen „Bikiniboxerin“ Janara. Sie soll für die Selbstbestimmung der Frau stehen.

Bei der Umsetzung der Auftragsarbeit gab es für Edgar Rader und seine Kollegen zwei wesentliche Herausforderungen: Zum einen forderte die Umsetzung der Vorgaben des 56 Zentimeter hohen Modells in der angestrebten Größe künstlerisch-gestalterisches Gespür. Zum anderen bedurfte die Umsetzung in den beauftragten Maßen auch eine handwerklich-technisch penible Planung, damit die Skulptur in ihrem Aufbau – begonnen bei der Unterkonstruktion bis hin zum Außenkleid der Figur Janara – Stabilität und Bestand aufwies. In der elften Woche des Jahres 2020 wurden die Bauteile per Schwertransport von Maria Laach nach Bad Rappenau gebracht. Dort wurde die Montage vorbereitet. Als die Wetterbedingungen dann günstig waren, wurde die Skulptur auf das Museumsdach gehoben und dort befestigt.[1]

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: „Bikiniboxerin“ Janara steht für Selbstbestimmung der Frau – Laacher Kunstschmiede fertigt zehn Meter hohe Skulptur für das BikiniARTMuseum, in: Rhein-Zeitung vom 18. März 2020