FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Maria Laach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria-Laach 1 M.jpg
Eingang der Benediktinerabtei Maria Laach in der Vorweihnachtszeit.
Laacher Engel
DSC8003.jpeg
DSC00013.jpeg
Gecko Maria Laach 01.jpeg

Der Name von Maria Laach, einem Wohnplatz der Gemeinde Glees in der Verbandsgemeinde Brohltal im Kreis Ahrweiler, steht vor allem für die Benediktinerabtei Maria Laach. Dieses geistliche Zentrum wird jährlich von rund 1,5 Millionen Tagesgästen besucht und ist damit auch ein touristisches Zentrum der Region.


Lage

Die Karte wird geladen …

Vereine

Historisches

Gewerbe

Veranstaltungen

Siehe auch

Weitere Fotos

Videos

Mediografie

  • Maria Laach - Entstehung und Entwicklung, in: Eifel Jahrbuch 1990
  • Heinz Korbach: Maria Laach, Kleinod der Eifel, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1982
  • Hans Schmitz: Auf Goethes Spuren in der Eifel - Maria Laach 28. Juli 1815, in: Heimatjahrbuch des Kreises Mayen-Koblenz 2000, Seite 189

Weblink

wikimedia.org: Fotos aus Maria Laach