FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Datei:Stolpersteine Remagen.jpg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(2.362 × 1.711 Pixel, Dateigröße: 445 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Beschreibung 
Am 1. Dezember 2008 verlegte der Kölner Künstler Gunter Demnig vor den Häusern an der Marktstraße 59 und 60 in der Fußgängerzone von Remagen vier Stolpersteine, die an die neun Remagener Juden erinnern sollen, die 1942 deportiert und ermordet wurden, darunter John Fassbender, Else Fassbender, Gerd Heinz Fassbender und Inge Fassbender sowie Henriette Marx, ihre Mutter Fanny Marx, ein Halbbruder von Fanny Marx, Max Marx, mit Ehefrau Alice Marx.[1]
Quelle 
Hans-Jürgen Vollrath
Fotograf (oder Zeichner) 
Hans-Jürgen Vollrath
Datum der Aufnahme 
1. Dezember 2008
Andere Versionen 
keine
Lizenz 
 



Copyright

Diese Datei wurde nur zur Verwendung in diesem Wiki zur Verfügung gestellt.


Fußnoten

  1. Quelle: Erinnerung an NS-Opfer – Remagen: "Stolpersteine" gegen das Vergessen, in: Rhein-Zeitung vom 2. Dezember 2008


Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell20:03, 26. Feb. 2012Vorschaubild der Version vom 26. Februar 2012, 20:03 Uhr2.362 × 1.711 (445 KB)Anton Simons (Diskussion | Beiträge){{Bildbeschreibung| Am 1. Dezember 2008 verlegte der Kölner Künstler Gunter Demnig vor den Häusern an der Marktstraße 59 und 60 in der Fußgängerzone von Remagen vier Stolpersteine, die an die neun Remagener Juden erinnern sollen, die 1942 deportiert
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Metadaten