FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Dernauer Loddemöhne

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Winzerinnen verkleidet, nehmen die 1947 gegründeten Dernauer Loddemöhne jährlich nicht nur am Karneval, sondern auch am Winzerfest teil. Außerhalb der närrischen Zeit stehen ein Jahreausflug, Wanderungen, Wallfahrten und die Teilnahme am Dernauer Winzerfest auf dem Programm.


Mitgliederzahl

Februar 2004: 54 Mitglieder zählt der Verein, die jüngste ist 19, die älteste Möhne 93 Jahre alt

Obermöhn

Sonja Kurth (seit etwa 2000)

Chronik

Im Jahr 1947, als die Dernauer Loddemöhne gegründet wurden, lebten in Dernau die meisten Familien vom Weinbau und die Frauen arbeiteten im Weinberg. So entstand der spaßige Name „Loddemöhne“. „Lodde“ ist nämlich der mundartliche Ausdruck für die jungen grünen Triebe der Weinrebe. Mit zehn als Zigeunerinnen verkleideten Frauen fing im Frühjahr 1947 alles an. Mit Milchkannen bewaffnet, taten sich die närrischen Weiber damals zu einem Zug durchs Dorf zusammen. An den Dernauer Haustüren baten sie um Wein „für den Vater“. Und weil die Dernauer nicht knauserten, kamen die zehn Frauen am Ende äußerst gut gelaunt nach Hause.

2017 feiern die Loddemöhne das 70-jährige Bestehen ihrer Vereinigung. Mit Anna Trarbach lebte 2017 sogar noch eine der Gründerinnen. 50 Mitglieder zählen die Loddemöhne im Jubiläumsjahr. Das Durchschnittsalter liegt bei auf 30 Jahren. Dabei ist die jüngste Möhne 23, die älteste ist 93 Jahre alt. Sonja Kurth, seit 17 Jahren im Amt, ist die sechste Obermöhn' des Vereins. An Weiberfastnacht besuchen die Möhnen morgens als Erstes die Kinder im Kindergarten. Auf Einladung der ortsansässigen Geschäfte und Ärzte sowie der Kreissparkasse ziehen sie durch das Dorf. Gegen Mittag beziehen sie im Bürgerhaus Quartier, wo um 15 Uhr die Mottositzung beginnt.[1]

Mediografie

Weblink

facebook.com: Dernauer Loddemöhne

Fußnoten

  1. Quelle: Tierisch jeck 70. Geburtstag begehen – Dernauer Loddemöhnen feiern Verein ist gewachsen und jünger, in: Rhein-Zeitung vom 23. Februar 2017