FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Diabetes-Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beeinträchtigungen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Diabetes-Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beeinträchtigungen trifft sich erstmals am Montag, 4. März, von 8.30 bis 10 Uhr in der Caritas-Werkstätte "St. Elisabeth" in Sinzig (Kripper Straße 26). Diese Selbsthilfegruppe ist für alle Menschen mit Handicaps aus dem Raum Sinzig, die Diabetes haben, gedacht sowie für deren Angehörige. Initiatoren sind die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Wekiss) und die Caritas-Werkstätte "St. Elisabeth" Sinzig.


Kontakt

Monika Böhm-Lus, Telefon 02642 9702322, oder Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (montags von 15 bis 18 Uhr dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr)

Sonstiges

In einer Pressemitteilung der Initiatoren zur Gründung der Gruppe vom Februar 2013 hieß es:

Obwohl Diabetes heute mit Tabletten oder Spritzen gut behandelbar ist, müssen Diabetiker bei ihrer Behandlung aktiv mitwirken. Sie müssen auf die richtige Ernährung und ihr Gewicht achten, ihre Medikamente regelmäßig einnehmen und sollen sich viel bewegen. Das alles so zu bewältigen, das ist nicht immer leicht für Menschen mit Beeinträchtigungen. Aber nur so bleiben die Zuckerwerte im Blut ausreichend niedrig. In einer Selbsthilfegruppe erleben die Teilnehmer, dass viele Probleme, Empfindungen oder Ängste bei allen gleich sind. Keiner ist allein. Bei Gesprächen können nützliche, aber auch schädliche Verhaltensweisen angesprochen werden. Gemeinsam mit anderen fällt es leichter, die Aufgabe, die Diabetes mit sich bringt, im Alltag zu bewältigen. Tipps und Tricks der Betroffenen aus der Gruppe helfen dabei. Die Teilnehmer können sich wechselseitig ermutigen, sodass das Leben mit Diabetes leichter wird, und auch Angehörige profitieren von der Selbsthilfegruppen-Teilnahme.

siehe auch

Portal "Selbst- & Bürgerhilfe"