FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Dieter Lehmann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieter Lehmann (* 1954) aus Linz leitete das Rhein-Gymnasium Sinzig von 1995 bis zum Sommer 2016. Lehmann, Mitglied des SPD-Stadtverbands Linz, war Mitglied bzw. Vorsitzender der SPD-Fraktion des Linzer Stadtrats (1994-1999 und 1999-2004). In der Wahlperiode von 2009 bis 2014 war er Mitglied des Schulträgerausschusses des Kreises Ahrweiler.


Vita

Dieter Lehmann wurde 1954 an der Grenze zu Frankreich, am ehemaligen Westwall, geboren. Bombentrichter und gesprengte Bunker dienten ihm und seinen Freunden als Kinderspielplätze. „Ein wesentliches Motiv, warum ich den Lehrerberuf eingeschlagen habe, war meine Beschäftigung mit dem Nationalsozialismus“, sagt Lehmann bei seiner Verabschiedung als Leiter des Rhein-Gymnasiums der Rhein-Zeitung (RZ). Mit der Intention, eine Wiederholung von so etwas wie dem Holocaust zu verhindern, wollte er pädagogisch-aufklärenden Einfluss auf junge Menschen nehmen.

Elf Jahre lang war Dieter Lehmann Lehrer am Martinus-Gymnasium Linz, bevor er für dreieinhalb Jahre stellvertretender Schulleiter am Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied wurde. 1995 wechselte er dann als Schulleiter ans Rhein-Gymnasium.

„Wer eine gute Schule führen möchte, der muss vor allem erreichen, dass daraus selbstbewusste und gebildete Persönlichkeiten hervorgehen, die ihren Platz in der Gesellschaft verantwortungsvoll handelnd einnehmen“ – so formulierte Lehmann sein Credo. „Ich hatte immer den Anspruch, dass, wer am Rhein-Gymnasium sein Abitur macht, auch in der Lage sein soll, erfolgreich ein Studium zu absolvieren“, sagte er der RZ weiter. Aus diesem Grund sei am RheGy „das Konzept des eigenverantwortlichen Lernens, gepaart mit dem Erwerb medialer Kompetenzen und vor allem dem Methodentraining ausgebaut worden“, berichtete die RZ. Bereits in der fünften Klasse gehöre das freie Vortragen zu den Inhalten. Wichtig sei aber auch, individuelle Talente und Anlagen bei jungen Menschen zu erkennen. Die könnten sie dank des großen AG-Angebots über den Fächerkanon hinaus entwickeln.[1]

Nach knapp 21 Jahren als Leiter des Rhein-Gymnasiums Sinzig wurde Dieter Lehmann im Januar 2016 in den Ruhestand verabschiedet – im Beisein von Ehefrau Liz und den beiden erwachsenen Söhnen. Alfred Fries, der stellvertretende Schulleiter, attestierte Lehmann bei seiner Verabschiedung: „Sie sind ein authentischer und guter Mensch, aber beileibe kein Gutmensch – es war mir eine Ehre, Ihnen als Maat, Bootsmann und schließlich als Erster Offizier zur Seite stehen zu dürfen.“ Weiter sagte Fries: „Sie haben auch bei rauem Seegang immer klare Sicht gehabt und den Kurs bestimmt.“ Die Rhein-Zeitung berichtete am 22. Januar 2016 von der Verabschiedungsfeier:

Staatssekretär Hans Beckmann, mit dem Lehmann schon die Schulbank des Gymnasiums in Zweibrücken gedrückt hatte, attestierte seinem Freund einen verantwortungsvollen, kollegialen Führungsstil und echtes Interesse an den Schülern. Er hob die innovativen Ideen Lehmanns hervor, der die Schule mit den Trainingstagen, dem Berufs- und Studienwahlkonzept, dem internationalem Austausch oder der Theater-AG zu einer Institution mit hervorragendem Ruf in der Region gemacht habe.[2]

AW-Landrat Dr. Jürgen Pföhler sagte: „Sie haben nie nur Dienst nach Vorschrift gemacht und Kindern und Jugendlichen auf Werte über das bloße Abarbeiten des Lehrplans hinaus auf ein zukunftsfähiges Leben vorbereitet.“ „Sie haben sicher und verlässlich auch in Sachen Bildungspolitik und für uns Schulleiter erkennbar immer eine Karte, ein Ziel im Kopf gehabt“, sagte Madeleine Dazert-Balthasar vom Bezirksdirektorenverband. Schülersprecherin Jessica Lein sagte: "'Demokratie bedeutet Streit', war einer Ihrer Lehrsätze – es war nicht immer einfach mit ihnen, aber das beruhte immer auf Gegenseitigkeit.“

„Dieter Lehmann wird auch im Ruhestand weiter die Gesellschaft mitgestalten: als Seniorberater für neue Schulleiter und als Kommunalpolitiker in seinem Wohnort Linz, wo er schon seit 27 Jahren als SPD-Mann dem Stadtrat angehört“, berichtete die Rhein-Zeitung.[3]

Fußnoten

  1. Quellen: Judith Schumacher: Direktor geht nach 20 Jahren in den Ruhestand – Dieter Lehmann leitete mehr als zwei Jahrzehnte lang das Rhein-Gymnasium, in: Rhein-Zeitung vom 13. Januar 2016, und Marion Monreal: Direktor am Sinziger Rhein-Gymnasium – Kapitän Lehmann verlässt das Schulschiff, general-anzeiger-bonn.de vom 21. Januar 2016
  2. Quelle: Judith Schumacher: Rhein-Gymnasium verabschiedet Direktor – Offiziellen Festakt mit vielen Gästen zum Abschied von Dieter Lehmann gefeiert, in: Rhein-Zeitung vom 22. Januar 2016
  3. Quelle: Judith Schumacher: Direktor geht nach 20 Jahren in den Ruhestand – Dieter Lehmann leitete mehr als zwei Jahrzehnte lang das Rhein-Gymnasium, in: Rhein-Zeitung vom 13. Januar 2016