FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Ernst Mosch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Kurhaus Bad Neuenahr begann die Erfolgsgeschichte des 1925 im tschechischen Zwodau geborenen Ernst Mosch (* 7. November 1925 in Zwodau/Tschechoslowakei, † 15. Mai 1999 in Germaringen), der auf dem Bundespresseball 1955 in Bad Neuenahr im Orchester von Erwin Lehn aufspielte. Da diese Bälle extrem lange dauerten, entlasteten sich die Musiker gegenseitig, indem sie abwechselnd in kleinen Besetzungen, unter anderem auch in einer Blaskapelle, spielten. Dabei kam Ernst Mosch auf die Idee, die „Original Egerländer Musikanten“ zu gründen, die später weltberühmt wurden und die im Jahr 1966 sogar in der Carnegie Hall auftraten. Seine Musik führte Ernst Mosch ihn in die weite Welt, an den Ort des Beginns seiner Karriere an der Ahr kehrte er allerdings nie zurück.[1]


Weblink

Wikipedia: Ernst Mosch

Fußnoten

  1. Quelle: Weltgästeführertag 2018 in Bad Neuenahr-Ahrweiler: „Menschen, die Geschichte schrieben“ – Trotz eisiger Temperaturen wurden die Führungen zu berühmten Persönlichkeiten von zahlreichen Gästen besucht, blick-aktuell.de vom 10. März 2018