FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Fronrath

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heiligenhäuschen mit Marienrelief
Hofkreuz des Birkenhofs

Fronrath, der höchstgelegene Ort des Kreises Ahrweiler, ist ein Wohnplatz in der Gemeinde Heckenbach in der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler. Mit Kfz ist der Ort über die Aloisiusstraße erreichbar, viermal täglich wird er von einem Bus angefahren.


Lage

Die Karte wird geladen …

Vereine

Freiwillige Feuerwehr Fronrath

Gewerbe

Chronik

In den 1930er-Jahren gab es Pläne, in Fronrath eine Segelflugschule zu eröffnen. Dann interessierte sich jedoch die Wehrmacht für das Gebiet. Sie eröffnete dort bald den Luftwaffenübungsplatz Ahrbrück.[1]

Die Kapelle von Fronrath verfiel, nachdem der Ort wegen des Luftwaffenübungsplatzes Ahrbrück geräumt worden war. 1963, nach der Wiederbesiedlung, wurde statt der Kapelle ein Heiligenhäuschen errichtet. Es enthält ein Marienrelief, das von dem Bildhauer Erich Moog aus Kottenheim geschaffen wurde. Fronrath hat auch eine Glocke, die St. Adalbert geweiht ist.[2]

Weitere Fotos

Fußnoten

  1. Quelle: Rudolf Leisen: Der Luftwaffenübungsplatz Ahrbrück. Vor 60 Jahren begann die Räumung von zwölf Dörfern, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1997
  2. Quelle: Alois Dannowski: Jedem Ort ein christliches Zeichen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1976