FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Frowin Oslender

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Frowin Oslender (* 1902 in Düsseldorf, † 1960) war Bruder der Benediktinerabtei Maria Laach. Bruder Frowin Oslender studierte Philosophie und Kunstwissenschaft und promovierte bei Prof. Heinrich Wölflin in München. In Maria Laach befasste er sich mit der Schreibkunst und ordnete das Laacher Bildarchiv. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er damit, in vielen großen Bibliotheken Europas Mönchsmalereien, so genannte Miniaturen, zu sammeln. Außerdem hielt er Vorträge und gab kleine Bücher mit der Botschaft Christi in Wort und Bild aus dem Geist der frühen Mönchsmalerei heraus.[1]

Fußnoten