FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gastwirtschaft „Jägerheim“ Sinzig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die ehemalige Gastwirtschaft „Jägerheim“ (vorher Gastwirtschaft Büntgen) an der Ausdorferstraße 27 in Sinzig verfügte laut einer Annonce von Wilhelm Büntgen im Jahr 1939 über einen großen Saal für rund 500 Personen und einen kleinen Saal für etwa 120 Personen, Kegelbahn und Gästezimmer. Vor dem Zweiten Weltkrieg war das Haus wegen dieser beiden Säle ein Brennpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Sinzig, an dem vor allem Fastnacht und Kirmes gefeiert wurden. Bei der Kirmes des Jahres 1938 zum Beispiel fand dort am Kirmessonntag ein „Tanzvergnügen“ statt, am Kirmesmontag der „Festball des Sportvereins 1920 Sinzig“ und am Kirmesdienstag der Königsball der St.-Josef-Schützengesellschaft. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte der große Saal nicht mehr genutzt werden. In den 1960er-Jahren wurde das Gebäude abgerissen. An seiner Stelle wurde ein Geschäftshaus erbaut.[1]


ehemaliger Standort

Die Karte wird geladen …

Fußnoten