FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gedenkkreuz Anton Palm (Wehr)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wehr - Heinz Grates (20).jpg
Wehr - Heinz Grates (21).jpg

Wenige Meter von der Kriegsopfer-Gedenkstätte Wehr steht ein steinernes Kreuz zur Erinnerung an Anton Palm. Die Inschrift lautet „CRUX AVE SPES UNICA“: Darunter steht „ANTONIUS PALM EXTRUXET 1712“. Übersetzt heißt das: „Gegrüßt sei das Kreuz, unsere einzige Hoffnung, Anton Palm ließ mich 1712 errichten.“


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Der Brauchtums- und Verschönerungsverein Wehr e.V. hat im Jahr 2011 neben dem Kreuz eine Info-Plakette angebracht. Dem Schild ist zu entnehmen, dass sich der Familienname Palm aus dem Vornamen des Palmarius Schneider entwickelte, der im Jahr 1630 in Wehr im Zuge der Hexenverfolgung hingerichtet wurde. Der Junggeselle Anton Palm lebte, wie es auf der Tafel weiter heißt, von 1675 bis 1736 in Wehr. Balthasar Palm, sein Onkel, war von 1701 bis 1705 „preator wehrensis“, also Schultheiß von Wehr. Mit der im Jahr 1855 geborenen Anna Maria Palm starb im Jahr 1922 der Nachname Palm in Wehr aus.