FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gisela Reichrath

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gisela Reichrath und ihr Ehemann Richard Keuler aus Niederzissen sammeln Eierbecher. Im Frühling 2019 besteht ihre Sammlung aus 2500 Eierbechern. Das Gros davon stammt von Paul Dümpelmann, Maler, Grafiker und Hobby-Archäologe aus Hain. Nach seinem Tod erwarb das Ehepaar die Stücke im Jahr 2007 von der Witwe Gertrud Dümpelmann. Richard Keuler plant, die Kollektion in das Heimatmuseum Niederzissen einzubringen.


Mediografie

Hildegard Ginzler: Frohe Ostern: Tischkultur fürs Ei im Brohltal, general-anzeiger-bonn.de vom 21. April 2019