FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Grafschaft Are

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Grafen von Are waren seit 1100 die Landesherren der Grafschaft Are, die sich von der Landskrone (ausschließlich) beiderseits der Ahr bis zur Nürburg erstreckte.


Chronik

Theoderich I. besaß als erster Graf von Are die Burgen Are, Nürburg, Vischel und Hardt. Ihm folgten in der Regierung seine beiden Söhne Lothar I. und Ulrich. Weil Graf Ulrich auf der Nürburg wohnte, wird er auch Graf von Ahr-Nürburg genannt. Die beiden Brüder und nach ihnen ihre Söhne regierten die gesamte Grafschaft jedoch gemeinsam. Deshalb blieb die Grafschaft 100 Jahre lang als Familienbesitz ungeteilt.

Siehe auch

Mediografie

Jakob Rausch: Der Name Neuenahr in geschichtlicher Schau, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1958