FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Heimatmuseum Waldorf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Heimatmuseum an der Kleingasse in Waldorf wurde am 10. August 2003 vom Bürger- und Heimatverein Waldorf e.V. in einem Fachwerkhaus aus dem Jahr 1829 an der Kleingasse eröffnet. Zuvor hatte der Verein mehr als 2000 ehrenamtliche Arbeitsstunden in die Sanierung des Fachwerkhauses gesteckt. „Nicht nur mit dem Museum, sondern auch mit dem gesamten Engagement des Vereins soll das Wir-Gefühl im Ort gestärkt werden“, beschrieb Manfred Weiland, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins, den Zweck der Einrichtung. Claudia Voigt-Kröckel ergänzte: „Wir zeigen mit dem Museum, wie das Leben vor mehr als 100 Jahren in Waldorf ausgesehen hat. Den Sprung in die Gegenwart vollziehen wir aber immer wieder auch mit verschiedenen Aktionen, die wir rund um das Fachwerkhaus anbieten.“ Um seine Aktivitäten zu finanzieren, veranstaltet der Verein Jahr für Jahr im und am Museum ein Museumsfest.[1]


Heimatmuseum Waldorf - Heinz Grates (2).jpg
Die Küche
Wohn- und Esszimmer
Webstuhl
Die Schuhmacherei
Das Schlafzimmer

Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Der Außenbereich

Die Küche

Die Schuhmacherei

Das Schlafzimmer

Siehe auch

Portal "Heimatkunde & Regionalgeschichte"

Weblink

heimatverein-waldorf.de: Heimatmuseum

Fußnoten

  1. Quelle: Andreas Wetzlar: Heimatmuseum bietet Blick in Vergangenheit - Waldorf feiert rund um das Fachwerkhaus ein fröhliches Fest mit dem Bürgerverein, in: Rhein-Zeitung vom 11. August 2015