FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jörg Hilgers

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Diplom-Biologie Jörg Hilgers war ab Oktober 2005 Biotopbetreuer und Berater für das Förderprogramm Umweltschonende Landbewirtschaftung (FUL) im Kreis Ahrweiler. Vor- und nachher hat(te) Andreas Weidner dieses Amt inne. Landrat Dr. Jürgen Pföhler begrüßte seinerzeit den "ausgewiesenen Fachmann, der das Kreisgebiet hautnah kennt und fast vollständig zu Fuß durchquert hat." Als langjähriger selbstständiger Fachplaner verfüge Hilgers über umfangreiche Berufserfahrungen. Hilgers hatte bereits landespflegerische Begleitpläne und Gutachten erstellt und Projekte wie das renaturierte Rodder Maar mitbetreut. Bei seiner Vorstellung im Oktober 2005 arbeitete er an seiner Doktorarbeit über die Flora im AW-Kreis. Seine Aufgaben wurden folgendermaßen umrissen: Die Pflege in Naturschutzgebieten und auf sonstigen ökologisch besonders hochwertigen Flächen organisieren; SGD und Kreisverwaltung bei der Moderation von "Naturschutz durch Nutzung" unterstützen; FUL-Förderanträge fachlich beurteilen; Bewirtschaftungsverträge betreuen; Flächen akquirieren; den Bedarf an Biotopbetreuungen ermitteln sowie entsprechende Maßnahmen vorschlagen und überwachen.


Mediografie

Fachmann betreut Biotope im Kreis - 1250 Hektar für umweltschonende Landwirtschaft, in: Rhein-Zeitung vom 19. Oktober 2005