FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jens Braner

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Biologe Dr. Jens Braner (* etwa 1966), verheirateter Vater von zwei Söhnen, ist als Nachfolger von Dieter Lehmann Schulleiter des Rhein-Gymnasiums Sinzig – ab 18. Juli 2016 kommissarisch, seit 25. Oktober 2017 ordentlich.


Vita

Der in Bad Honnef wohnende Jens Braner stammt aus der Nähe von Frankfurt. Nach einem Studium von Biologie und Chemie auf gymnasiales Lehramt in Frankfurt promovierte Braner an den dortigen Uni-Kliniken in Virologie, absolvierte ein Referendariat in Offenbach und arbeitete danach an verschiedenen Schulformen in Rheinland-Pfalz und Hessen. 2003 ging Braner für vier Jahre nach Finnland; er unterrichtete an der deutschen Schule in Helsinki. 2007 wechselte Braner nach Mayen ans Megina-Gymnasium. Bis zu seiner neuen Anstellung in Sinzig war er dort zweiter stellvertretender Schulleiter sowie Leiter der Orientierungsstufe. Darüber hinaus war er für den Bereich „Haushalt" der Schule verantwortlich. Braner initiierte dort den Verschönerungstag der Schule.

Am Rhein-Gymnasium, seiner zehnten Schule, unterrichtet Braner Biologie, Naturwissenschaften und Chemie. Zu Beginn seiner Amtszeit in Sinzig sagte Braner, ihm sei der Auf- und Ausbau eines Alumni-Systems mit Ehemaligen wichtig, die bereits im Arbeitsleben stehen. Auch in Sachen Integration werde das Rhein-Gymnasium unter seiner Leitung weiter eine wichtige Rolle spielen: „Nicht nur eigene Schüler mit geringen Deutschkenntnissen besuchen an vier Tagen in der Woche die DAZ-Kurse (Deutsch als Fremdsprache)“, berichtete die Rhein-Zeitung (RZ), „auch Schüler der Realschule plus nehmen in einer Kooperation dieses Angebot wahr.“ Aus seinen vier Jahren Erfahrung mit dem finnischen Schulsystem seien ihm, wie er der RZ verriet, vor allem zwei Dinge in guter Erinnerung: Die Ausstattung der Schulen mit Förderlehrern, Sozialarbeitern und Schulkrankenschwestern und: „In Finnland ist man als Pädagoge stolz darauf, Lehrer zu sein.“

Am 25. Oktober 2017 wurde Braner von der Leitenden Regierungsschuldirektorin Irmgard Schneider offiziell in das Schulleiter-Amt eingeführt – unter Beteiligung von Vertretern aus Politik, Kollegen und Schülerschaft. 860 Schüler und 65 Lehrkräfte zählt die Schule, eine von 13 in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler, zu dieser Zeit.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Verabschiedung des zweiten stellvertretenden Schulleiters – Dr. Jens Braner wechselt als Schulleiter an das Rhein-Gymnasium Sinzig, megina-gymnasium-mayen.de vom 31. August 2016, Judith Schumacher: Rhein-Gymnasium hat einen neuen Direktor – Dr. Jens Braner ist seit Beginn des neuen Schuljahres in verantwortungsvoller Position, in: Rhein-Zeitung vom 9. Dezember 2016, Judith Schumacher: Braner ist offiziell Chef des Sinziger Gymnasiums – Feierliche Amtseinführung eines weit gereisten und vielseitigen Pädagogen, in: Rhein-Zeitung vom 26. Oktober 2017, und Marion Monreal: Amtseinführung des Oberstudiendirektors in Sinzig – Jens Braner leitet das Rhein-Gymnasium Sinzig, general-anzeiger-bonn.de vom 27. Oktober 2017