FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Johannes Steffens

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Pfarrer Johannes Steffens (* 1952 in Daun) wurde im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes am Abend des ersten Fastensonntags im Februar 2015 in der Katholischen Pfarrkirche "St. Peter und Paul" Remagen von Pfarrer Frank Klupsch im Beisein von Dechant Achim Thieser und im Kreis vieler Konzelebranten feierlich in sein Amt als Kooperator der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Remagen eingeführt. Ehemalige aus den bisherigen Wirkungsstätten und die Familie von Pfarrer Steffens sowie Gemeindemitglieder aus den fünf Remagener Pfarreien feierten mit. Kirchenmusiker und die Chöre der Pfarreiengemeinschaft gestalteten den Gottesdienst mit.


Vita

Johannes Steffens wurde 1952 in Daun geboren und studierte nach dem Abitur Theologie, Philosophie und Mathematik. 1980 wurde er in Trier zum Diakon und 1982 zum Priester geweiht. Nach seiner Arbeit in verschiedenen Pfarreien des Bistums Trier wurde er 1989 Pfarrer von Sülm, Idenheim und Speicher. Im Jahr 2000 ernannte ihn der Bischof zum Pfarrer von Kettig und Weißenthurm. Später wurde er Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich.[1]

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Mit offenen Armen in Remagen empfangen - Pfarrer Frank Klupsch führte den neuen Kooperator, Pfarrer Johannes Steffens, in sein Amt ein, in: Rhein-Zeitung vom 25. Februar 2015