FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Karl Dresen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Karl Dresen aus Bachem versprach, nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft in seinen Heimatort eine Kapelle zu Ehren der Muttergottes von Lourdes zu stiften. In dem südlich von Bachem gelegenen Tal fand er ein geeignetes Grundstück. Es war zwar Eigentum der damaligen Stadt Ahrweiler, aber Dresen durfte dort die Lourdes-Kapelle Bachem bauen. Am 25. Juni 1949 konnte der für Bachem zuständige Kaplan Pater Ewering die Kapelle im Beisein des damaligen Ahrweiler Bürgermeisters Christian Ulrich einsegnen.