FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Karl Maron

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Maron (* 1951 in Lahnstein), bis dahin Schulleiter der Realschule Nassau, übernahm im August 2013 die Leitung der Realschule plus Remagen - als Nachfolger von Werner Surges (Ahrweiler). Im Juli 2016 wurde er in den Ruhestand verabschiedet.[1]


Vita

Im Jahre 1951 in Lahnstein geboren, studierte Maron nach Abitur und Bundeswehrdienst Chemie und Biologie in Koblenz und Frankfurt, bevor er 1977 das zweite Staatsexamen ablegte. An der Realschule in Nastätten im Taunus trat er seine erste Stelle an, wurde 2001 in Nassau Konrektor und 2004 Schulleiter. „Im sogenannten Nassauer Modell hat er vieles von dem mitentwickelt, was zum Kernbestand der heutigen Realschule plus gehört“, berichtete der General-Anzeiger am 3. September 2013. Außerdem hieß es dort:

Ein Hauptanliegen Marons ist es, die Realschule plus in gewohnter Qualität weiterzuführen und diese in Kooperation mit der neu gegründeten Integrierten Gesamtschule (IGS) zu verbinden. Er möchte ein Ohr für die Belange der Schüler haben und sich für eine gute Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule einsetzen.

Fußnoten

  1. Quelle: Schulleiter Karl Maron in Ruhestand verabschiedet – Kollegen und Schüler würdigten Einsatz,in: Rhein-Zeitung vom 20. Juli 2016