FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische St. Hubertus-Kapelle Ehlingen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle Ehlingen 1.jpg
Kapelle Lohrsdorf.jpg
Hubertus-Kapelle 2.jpg
Hubertus-Kapelle 3.jpg

Ehlingen besaß bereits in der Mitte des 17. Jahrhunderts eine Kapelle. Der untere Teil der Chormauern der katholischen St. Hubertus-Kapelle Ehlingen stammt noch aus diesem Vorgängerbau. Das Schiff mit zwei steinernen Kreuzgratgewölben auf Wandpilastern wurde im Jahr 1773 erbaut. Diese Jahreszahl ist über der Eingangstür eingemeißelt. Im Inneren der Kapelle befinden sich zwei Holzfiguren: St. Hubertus aus dem 17. Jahrhundert und die sitzende Mutter Gottes (St. Maria) mit Kind (um 1440). Zu Ehren von St. Hubertus, des Schutzpatrons der Kapelle, wird in Ehlingen jährlich an dessen Namenstag am 3. November der traditionelle "Bämm" geläutet. Durch diese Tradition bekam die Ehlinger Kapelle den Spitznamen "Ehlinger Bim Bam".


Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Siehe auch

St. Hubertus

Mediografie

Paul Clemen (Hrsg.): Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz. Die Kunstdenkmäler des Kreises Ahrweiler, 17. Band, 1. Abteilung, Verlag von L. Schwann, Düsseldorf 1938, S. 245 f.

Weblink

Wikipedia: St. Hubertus (Ehlingen)