Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.

Aus AW-Wiki

Der Verein Keine Gewalt gegen Polizisten e.V. wurde am 3. September 2011 in Remagen gegründet, nachdem die Lehrerin und Volkswirtin Gerke Minrath bei einem Berlin-Besuch mitbekommen hatte, wie Polizisten bei einer Demonstration drangsaliert worden waren. Der Verein geht zurück auf das von der Nichtpolizistin im Mai 2009 gegründete Projekt gleichen Namens. Zweck des aus aus Polizeibeamten und Nichtpolizeibeamten bestehenden Vereins ist, über das Ausmaß der Gewalt gegen Polizeibeamte aufzuklären und die Gesellschaft für einen vernünftigen Umgang mit der Polizei zu sensibilisieren. Außerdem gibt der ins Vereinsregister eingetragene und als gemeinnützig anerkannte Verein Polizeibeamten seelische Unterstützung.[1]


Entwicklung der Mitgliederzahl

September 2014: 100

Juli 2018: ca. 160

Mediografie

Weblink

http://www.kggp.de

Fußnoten

  1. Quelle: Victor Francke: Staatssekretärin Heike Raab: "Polizei ist zunehmend Gewalt ausgesetzt", general-anzeiger-bonn.de vom 12. September 2014