FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Kirmutscheider Mühle

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die unweit der katholischen Pfarrkirche „St. Wendalinus“ stehende Kirmutscheider Mühle wird vom Trierbach angetrieben. Sie gehört zu den ältesten im Amtsbezirk Antweiler. Um das Jahr 1830 war ein Johann Adam Claus Eigentümer der Mühle. Wegen Verschuldung ging sie „mit allem Grundbesitz" in das Eigentum des Müllers Blumenthal (Nohner Mühle) über. Später folgen Johann Müller, Peter Marx und Peter Kettel bis zur Stillegung der Mühle im Jahr 1957 Die Mühle hatte ein oberschlächtiges Wasserrad, das 1927 durch eine Keßturbine ersetzt wurde. 1930 brannten Mühle und Wohnhaus ab. Gerhard Kettel ließ Mühle und Wohnhaus neu bauen.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Portal "Mühlen"

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Josef Scheppe: Sterbende Eifelmühlen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1964