FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Kulturverein "Akdeniz"

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kulturverein "Akdeniz" wurde im Jahr 2001 gegründet.


Mitgliederzahl

2001: ca. 100 Mitglieder aus dem Kreis Ahrweiler und darüber hinaus

Vereinsziele

Akdeniz - das bedeutet weißes Meer, und nur wer im Herzen rein ist, gehört dorthin. Es ist ein Fantasie-Name und soll soviel wie "weißes Meer in der Mitte", schlicht "Mittelmeer", bedeuten. Da ist es sicherlich nicht zufällig, dass die meisten Mitglieder des "Akdeniz Kultur-Vereins" aus einem Mittelmeerstaat, nämlich aus der Türkei, stammen.[1]

Pflege der internationalen Verständigung und des friedlichen Zusammenlebens ist nämlich eines der Ziele des Vereins, dem hauptsächlich Familien des alevitischen Zweigs des Islam angehören. Sie sehen ihre Wurzeln im Islam, setzen jedoch auf Verständigung und nicht auf Abgrenzung. "Wir müssen uns bewusst machen, dass unsere Zukunft hier in Deutschland liegt", sagte Ahmet Tuncer, der Vorsitzende von "Akdeniz"."Unser Verein möchte etwas für das Zusammenwachsen der Generationen und Völker tun. Besonders die Jugendlichen leben oft in Schule und Familie zwischen zwei Kulturen", sagte Tuncer, deshalb sei verstärkte soziale Integration und politische Etablierung zum Erreichen eines selbstverständlichen Miteinanders eine Notwendigkeit. Sprachkurse und sogar Hilfe bei der Suche nach Arbeitsplätzen steht deshalb mit auf dem Programm. Trotzdem soll die türkische Herkunft nicht vergessen werden, die Muttersprache als Kulturgut gepflegt werden und natürlich die Köstlichkeiten der türkischen Küche weiter auf dem Speiseplan stehen.

Gründung und Entwicklung

Vereinsvorsitzender war im Jahr 2001 Ahmet Tuncer, stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Hülya Cebiroglu.

siehe auch

Portal "Migration und Integration"

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung von Weihnachten 2001