Möhnegesellschaft Remagen von 1936 e.V.

Aus AW-Wiki

Die Möhnengesellschaft Remagen von 1936 e.V. wurde im Jahr 1936 gegründet - u.a. von Margarethe Alfter.


Chronik

Uschi Schunk wurde im Juni 2001 einstimmig als Obermöhn wiedergewählt. Vorgängerinnen waren u.a.:

Ingrid Efferz wurde im Juni 2001 einstimmig im Amt der Vize-Obermöhn bestätigt.

Im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Dezember 2013 ließen 50 Remagener Möhnen das Jahr ausklingen. Obermöhn Ingrid Efferz konnte Mitglieder für langjährige Vereinstreue ehren: Bärbel Thies (seit 5 Jahren), Ursula Fuchs (10), Heike Strang (20), Ulrike Beyer, Susanne Kossak, Heidi Ranfft, Anneliese Reisdorff, Ilse Ronneberg (25), Ingrid Efferz, Dorothee Reinicke (30), Hella Jacob (35) und Inge Hoß (40). Die Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft von Hildegard Buchal und Marlene Fassbender sowie für 65 Jahre Vereinstreue von Margret Rzepka mussten wegen Erkrankung der Mitglieder verschoben werden.[1]

Siehe auch

Sessionsauftakt der Rheinschienen-Möhnen

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 19. Dezember 2013