FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mönchberg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die im April 1971 gegründete Ortsgruppe Mayschoß des Eifelvereins begann im Jahr darauf auf dem Mönchberg mit dem Bau der Schutzhütte „Akropolis“

Der 348 Meter hohe Mönchberg liegt nördlich von Mayschoß. Die Bezeichnung „Mönchberg“ entstand im Mittelalter, als die Region als Saffenburger Ländchen zum Besitz der Burgherren von Herzogenrath und Kerkrade (heute Niederlande) gehörte. Der Kerkrader Augustinermönch Albertus, der in Mayschoß den Pachtzins einholte, besaß dort viele Weinberge. So entstand die "Mayschosser Mönchberg" für die größte Weinbergslage des Ortes.[1]


Lage

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Weingut Mönchberger Hof

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Mönchberg verlangt Handarbeit, in: Rhein-Zeitung vom 20. Juli 2012