FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Maria Krämer-Pillig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dipl.-Ing. Maria Krämer-Pillig (* 1960 in Montabaur) betreit zusammen mit Hans-Günther Pillig ein Architekturbüro in Sinzig.


Anschrift

Am Hellenberg 34

53489 Sinzig

Kontakt

Referenzen

Als Referenzen im Kreis Ahrweiler zählt das Architekturbüro auf seiner Website auf:[1]

  • Umbau und Sanierung eines Wohnhauses mit Stall in Dedenbach (Planung)
  • Sanierung eines Fachwerkhauses in Dedenbach (Planung)
  • Umbau und Aufstockung des Wohnhauses Oswald in Bad Bodendorf (Vorentwurf, Entwurf, Bauantrag, nicht realisiert)
  • Anbau Atelier Wohnhaus Feuser in Remagen (Planung und Bauleitung)
  • Neubau Autohaus und Wohnhaus Glees (Planung, teilweise Ausschreibung und Bauleitung)
  • Neubau einer Halle für den Orgelbau im Gewerbepark Remagen (Vorentwurf, schlüsselfertiges Angebot, nicht realisiert)
  • Neubau Bürgerhaus Galenberg (Planung, Ausschreibung und Bauleitung)
  • Neubau Kochschule Dorhs in Remagen (Vorentwurf, nicht realisiert)
  • Bebauungsplanänderung Frankenbachtal/Wallersstraße, Verbandsgemeinde Bad Breisig
  • Außenanlagenplanung Bürgerhaus Galenberg (Planung, Ausschreibung, Bauleitung)

Weblink

http://www.kraemer-pillig.de

Fußnoten

  1. Quelle: kraemer-pillig.de: Referenzen, gesehen am 9. August 2018