FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Matthias Dederichs

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dederichs, Matthias.jpg

Matthias Dederichs (* 1879, † 12. Juni 1961) aus Adenau war katholischer Pfarrer. Seinen Ruhestand verbrachte er in seiner Heimatstadt Adenau. Dederichs wohnte mit seinen beiden unverheirateten Schwestern Maria und Elisabeth in dem gemeinsamen Haus hinter der ehemaligen Metzgerei Lahr (heute Kaufhaus Fabry). Nach dem Tod von Maria im Jahr 1947 und von Elisabeth im Jahr 1953 erhielt das Kölner Kinderheim als Vermächtnis von den Beiden eine Fläche von 28.088 Quadratmetern Wiesen- und Ackerland im Bereich Lenzenkessel vor dem späteren Schwimmbad. Als Gegenleistung verpflichtete sich die Leitung des Kinderheimes, das Familiengrab der Geschwister Dederichs und das St.-Josef-Heiligenhäuschen an der Einmündung der Bertrodt- in die Wimbachstraße in Adenau zu unterhalten und zu pflegen. Von 30 bis 35 Jahren war die Rede.[1]

Weitere Fotos

Fußnoten

  1. Quelle: Manfred Korden: Die Eulenburg, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1999, Seiten 11-16