FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Medizinisches Versorgungszentrum für Kinder und Jugendliche (Sinzig)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

In den ehemaligen Praxisräumen des Kinderarztes und Psychiaters Dr. Jürgen Fleischmann am Dreifaltigkeitsweg 29 in Sinzig ist im Januar 2020 das erste Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) für Kinder und Jugendliche Deutschlands eröffnet worden. Zuvor hatte Fleischmann seine beiden Praxen an die Koblenzer Johanniter verkauft. Ab April 2018 bauten die Johanniter bei laufendem Betrieb die Praxis um. Für den Bereich Kinder- und Jugendheilkunde und für den Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde dabei ein zentraler Empfangsbereich geschaffen.[1]


Praxis-Anschrift

Dreifaltigkeitsweg 29

53489 Sinzig

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Sonstiges

Jürgen Fleischmann wurde von den Johannitern als leitender Arzt angestellt, und er übernahm die Leitung eines neuen MVZ in Dieblich an der Mosel, wo die Johanniter ebenfalls eine Kinderarztpraxis übernommen hatten. Bianca Brengelmann übernahm mit einer halben Stelle die kinderärztliche Versorgung in Sinzig. Eine weitere Viertelstelle teilen sich Dr. Andreas Zimmermann aus Asbach und Dr. Okko Himpe, der in Meckenheim eine Praxis für Neuropädiatrie führt. Einen Nachmittag wöchentlicvh praktiziert er seit der MVZ-Eröffnung in Sinzig. Zum Team gehören auch Jürgen Fleischmanns Tochter Julia als Sozialarbeiterin und sein Sohn Christian, einem studierten Psychologen, der in dem Gebäude eine Kampfsportschule betreibt. „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Antiaggressionstraining bei Jugendlichen gemacht“, sagte Dr. Fleischmann. Eine weitere Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie werde zu dem Team noch hinzustoßen, berichtete die Rhein-Zeitung.

Zu seinen Beweggründen sagte Jürgen Fleischmann: „Ich bin nun 65 Jahre alt, und auf dem Land stirbt die Kinderheilkunde, weil die niedergelassenen Kinderärzte überall ihre Praxen aufgeben, da es sich für sie einfach nicht mehr lohnt.“ Für die Behandlung eines Kindes bekomme ein Arzt von den Kassen 30 Euro pro Quartal. Das sei „einfach zu wenig“. In der Region Mayen in der vor einigen Jahren noch fünf Kinderärzte praktiziert hätten, gebe es deshalb jetzt keinen einzigen Kinderarzt mehr.

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: MVZ für Kinder und Jugendliche öffnet in Sinzig – Die bestehende Praxis von Dr. Jürgen Fleischmann im Dreifaltigkeitsweg wurde von den Koblenzer Johannitern umgestaltet, in: Rhein-Zeitung vom 20. Januar 2020