FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Nonns-Mühle

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die ehemalige Nonns-Mühle gegenüber dem Brohltalbahn-Tunnel, eine vom Wasser des Brohlbachs angetriebene Trassmühle, wurde im Jahr 1767 von der Herrschaft Bourscheid von Burgbrohl erbaut und hieß zuerst nach den Kaulenbuscher Tuffsteinbrüchen Kaulenbuscher-Mühle, bevor sie ins Eigentum der Familie Nonn überging und deren Namen erhielt. Die Familie Nonn, Besitzerin mehrerer Trassmühlen, galt als größter Trassbesitzer des Brohltals. Bereits im Jahr 1811 wurde Johann Nonn aus Brohl der Bau einer Mahl- und Ölmühle genehmigt.[1]


Siehe auch

Portal „Mühlen im Kreis Ahrweiler“

Fußnoten

  1. Quelle: Erich Mertes-Kolverath: Mühlen im Brohltal, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1997