FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ralf Schomisch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ralf Schomisch (* ca. 1962) übernimmt zum 1. April 2016 die Leitung der Polizeiinspektion Remagen und wird damit Nachfolger von Karl Braun. Seinen letzten Arbeitstag hatte Braun bereits am 31. Oktober 2015. Zum 1. November 2015 übertrug Polizeipräsident Wolfgang Fromm dem designierten Nachfolger Ralf Schomisch deshalb bereits kommissarisch die Dienststellenleitung. Zuvor war Schomisch stellvertretender Dienststellenleiter bei der Polizei Andernach.[1]

Vita

Ralf Schomisch wuchs in Langenfeld (Eifel) auf. 1981 machte er in Mayen Abitur; gleich danach trat er in den Polizeidienst ein. Ab 1990 arbeitete er im Raum Koblenz, Andernach und Neuwied. Von 2002 bis 2011 war Schomisch Pressesprecher des Polizeipräsidiums Koblenz. Unmittelbar vor seinem Wechsel nach Remagen, von 2011 bis 2015, war er stellvertretender Leiter der PI Andernach. Schomisch ist Vater von zwei erwachsenen Kindern. Er wohnt in Andernach. In seiner Freizeit ist er gern in der Natur unterwegs – per pedes oder mit dem Fahrrad. Außerdem liest er gern historische Romane, Krimis und Science-Fictions, er mag Kino und Kleinkunst und er reist häufig. Gern ist er mit Freunden und Familie zusammen. Seit Ende der 1960er-Jahre ist er Fan von Borussia Mönchengladbach.[2]

Mediografie

Jan Lindner: Ralf Schomisch: Zum Start die Neonazidemo - 53-Jähriger leitet seit November die Polizeiinspektion Remagen, in: Rhein-Zeitung vom 9. Dezember 2015 Von unserem Redakteur

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 3. November 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 9. Dezember 2015