FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Rudolf Felix August Edler von Groote zu Kendenich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Grabstein von Rudolf Felix August Edler von Groote zu Kendenich auf der Grabstätte der Familie von Groote auf dem Friedhof Bad Bodendorf.
Das ist vermutlich das Allianzwappen “von Groote/Schaaffhausen". Zu sehen ist es auf dem Grabmal auf der Begräbnisstätte der Familie von Groote auf dem Friedhof Bad Bodendorf.

Rudolf Felix August, Edler von Groote zu Kendenich (* 9. Juni 1828 in Köln, † 22. November 1889), seinerzeit Burgherr von Burg Bodendorf, war von 1859 bis 1889 Königlicher Landrat des Kreises Ahrweiler. Er war passionierter Jäger. Seine Familie umfasste 15 Kinder aus zwei Ehen. In seine Amtszeit fallen die Verhandlungen zur Errichtung der Kreissparkasse Ahrweiler sowie die Errichtung der Ahrtalbahn (zunächst von Remagen bis Ahrweiler, später dann bis Altenahr und zuletzt bis Adenau).


Vita

Am 4. Oktober 1884 wurde das 25-jährige Dienstjubiläum als Landrat des Kreises Ahrweiler gefeiert. Der Tag war ein Freudenfest für alle Bewohner des Kreises. Die Kapelle des 6. Rheinischen Infanterie-Regiments Nr. 68 war verpflichtet worden. Und der Kreistag ließ eine Festschrift drucken, die der Sinziger Joseph Steinbach verfasst hatte.

Weitere Bilder

Mediografie

Christian Ulrich: Rudolf Edler von Groote - Lebensbild eines Ahrweiler Landrats, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1964, S. 47