FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Schalthaus der Ahrtal-Werke GmbH Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schalthaus der Ahrtal-Werke GmbH Bad Neuenahr-Ahrweiler im Bereich der Umspannanlage an der Ringener Straße wurde im November 2018 feierlich in Betrieb genommen. Tatsächlich aber war es bereits einige Wochen in Betrieb. Der Bau war nötig geworden, nachdem klar war, dass die Ahrtal-Werke zum 1. Januar 2019 die Stromversorgung der Kreisstadt übernehmen. Zuvor war dafür die RWE-Tochter Westnetz zuständig. „Für uns ist die Inbetriebnahme des Schalthauses ein elementarer Schritt, den operativen Netzbetrieb zu übernehmen“, sagte Geschäftsführer Dominik Neswadba bei der Eröffnungsfeier. Rund drei Millionen Euro investierten die Ahrtal-Werke in den Bau. Dank des Schalthauses kann das städtische Stromnetz kann autark betrieben werden. Lediglich Ramersbach wird über eine eigene Umspannstation versorgt.[1]


Bad Neuenahr - Heinz Grates (581).jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Portal "Ver- und Entsorgung"

Fußnoten

  1. Quelle: Frieder Bluhm: Neues Schalthaus regelt Strom für die gesamte Stadt – Zum 1. Januar 2019 übernehmen Ahrtal-Werke Betriebsführung für das städtische Stromnetz, in: Rhein-Zeitung vom 22. November 2018