FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Schiele Maschinenbau GmbH Niederzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschichtungen seien die Stärke der in den 1950er-Jahren gegründete Schiele Maschinenbau GmbH Niederzissen, berichtete die Rhein-Zeitung im Januar 2015. Dass das Unternehmen darin außergewöhnlich gut ist, würden unzählige Patente und internationaler Erfolg beweisen.[1]


Anschrift

Brohltalstraße 153

56651 Niederzissen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Geschäftsführer

Birgit Gros und Stefan Schiele

Chronik

Das Unternehmen wurde in den 1950er-Jahren gegründet. Gründer war der Landwirt Josef Schiele, der damals mit Ehefrau Anneliese Schiele einen Landmaschinenhandel führte. Er war ein Tüftler. Seine Idee einer Maschine zur Holzimprägnierung wurde 1970 patentiert und bei der Hannover-Messe präsentiert. Tochter Birgit Gros erinnerte sich: "So überwältigt mein Vater auch von der enormen Resonanz auf seine Erfindung war. Er hatte ein echtes Problem: die vielen Aufträge, die er von der Messe mitbrachte, fristgerecht zu erfüllen." Die Patentierung sei wie ein Startschuss gewesen: Die Zahl der Patente habe zugenommen, und die Zahl der Aufträge ebenfalls. Die neuen Herausforderungen seien nur mit mehr und motivierten Mitarbeitern zu bewerkstelligen gewesen. Dabei habe ihr Vater besonders die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Blick gehabt. Heute wird das Unternehmen von Tochter Birgit Gros und ihrem Bruder Stefan Schiele geführt.

Über Jahrzehnte hinweg gehörte die Schiele Maschinenbau GmbH zur Niederzissener Ortsmitte – bis zunehmender Platzbedarf dazu führte, dass der alte Standort unweit des Rathauses der Verbandsgemeinde aufgegeben wurde. Im Gewerbegebiet Brohltal-Ost fand die Firma eine neue Heimat, wie die Rhein-Zeitung am 16. März 2019 berichtete.

Auszeichnungen

  • Im April 2013 wurde das Unternehmen mit dem Förderschild „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet, weil es ehrenamtliche Feuerwehrangehörige beschäftigt und bei der Ausübung der dienstlichen Pflichten bei der Feuerwehr unterstützt.[2]
  • Im Januar 2015 wurde das Unternehmen, das zu dieser Zeit 52 Beschäftigte zählt, darunter neun Auszubildende, von der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen mit dem Titel "Unternehmen mit Zukunft" ausgezeichnet. Dieser Preis wird einmal jährlich an ein Unternehmen aus dem Kreis Ahrweiler verliehen.[3]

Mediografie

Hans-Willi Kempenich: Schiele Maschinenbau Niederzissen – Vom Landmaschinenhandel zur weltweiten Vakuum-Lackiertechnik, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2017, S. 110-112

Weblink

http://www.schiele-maschinenbau.de

Fußnoten

  1. Quelle: Schiele zieht Nachwuchs selbst heran - Niederzissener Firma erhielt Zertifikat „Unternehmen mit Zukunft“, in: Rhein-Zeitung vom 23. Januar 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. April 2013
  3. Quelle: Maschinenbauer aus Niederzissen erhält Zukunfts-Preis - Was gutes Betriebsklima ausmacht, general-anzeiger-bonn.de vom 14. Januar 2015