FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sirpa Masalin

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Holzbildhauerin Sirpa Masalin (* 7. September 1971 Lahti, Finnland) lebte und arbeitete bis Anfang 2013 in Niederdürenbach-Holzwiesen. Zusammen mit Ehemann Hans-Ulrich Goller-Masalin firmiert sie seit 2004 unter dem Namen artcoon.


Sirpa Masalin (von links) und Hans-Ulrich Goller-Masalin präsentierten ihre Skulpturen im Oktober 2008 Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Bürgermeister Johannes Bell.

Vita

Sirpa Masalin ist verheiratet mit Hans-Ulrich Goller-Masalin. Die Autodidaktin begann Anfang 2004 als Holzbildhauerin mit geradlinig geschnittenen Figuren. Dabei arbeitet sie bevorzugt mit Ketten- oder Bandsäge. Ihre Skulpturen bleiben stets rauh und ungehobelt. Oberflächen werden gebrannt, mit Lack gesprüht oder mit rostigem Rödeldraht veredelt. Masalin hat in kurzer Zeit ihren eigenen Stil gefunden und arbeitet seit 2007 als freie Künstlerin.

Sie veranstaltet Kunstseminare und Schnitzkurse für Kinder und sie arbeitet als künstlerische Beraterin an verschiedenen Theaterprojekten. Im Wettbewerb "Kinder zum Olymp" erlangte das Stück "Der Zauberlehrling" den ersten Preis im Genre "Theater". Und im Gegenzug zu einer Ausstellung des Künstlerpaars in Helsinki brachte sie das finnische Kindertheater "Rollo" nach Deutschland.

Auf der Bundesgartenschau in Gera moderierte sie den Finnlandtag. Sirpa Masalin moderiert außerdem monatlich das Nordjournal des Radio 700 - Das Europaradio. Dabei berichtet sie über Interessantes und Aktuelles aus Finnland.

Seit Februar 2007 bietet sie Treffen für ausländische und deutsche Frauen im Atelier Holzwiesen an. Der offene Treff Initiative "Frauen Raum" ist inzwischen eine Plattform für den internationalen Gedankenaustausch aus vielen Bereichen, wie zum Beispiel Politik, Gesellschaft und Erziehung geworden.

Die im Oktober 2008 stattfindende deutsch-finnische Kulturgala im Malmitalo (Helsinki) initiierte sie, um deutsch-finnische Kultur mit Musik, Lyrik und Kunst einander näher zu bringen. Die Veranstaltung mit deutschen und finnischen Künstlern steht unter der Schirmherrschaft des Deutschen Botschafters in Finnland, Wilfried Grolig.

Seit der Kindheit ist das Schreiben wesentlicher Teil des künstlerischen Schaffens. Das erste Gedichtbuch "Wege sind beschrieben - Tiesi on määrätty" in Finnisch und Deutsch erschien im Juni 2007 im Heiner Labonde Verlag. Mit der Idee, Gedichtlesungen neu zu definieren, entstanden 2006/2007 zusammen mit Hans-Ulrich Goller-Masalin Lyric Performances, in denen die Texte mit Klängen und Percussion verbunden werden. Bereits im Jahr 2007 standen bedeutende Veranstaltungen auf dem Programm: Die Abschlußveranstaltung der Kulturtage Bad Breisig 2007 und eine Abendveranstaltung auf der BUGA 07 mit rund 350 Zuschauern.

Sirpa Masalin ist Mitglied der IGBK und der HWK Koblenz.

Weblinks