Spirale am Ahrufer (Walporzheim)

Aus AW-Wiki

Walporzheim - Heinz Grates (192).jpg

Am Ahrufer in Walporzheim und nur wenige Meter vom Ahrsteig entfernt, gibt es eine von Ursula und Jürgen Knopp im Sommer 2011 aus Steinen gelegte Spirale. „Bei näherer Betrachtung fügt sich diese Meisterleistung an Ordnung sunderbar in das wild wuchernde Wald- und Wiesenumland“, schreiben Daniel Robbel und Dirk Unschuld. Weiter heißt es in ihrem Buch 111 Orte im Ahrtal, die man gesehen haben muss:

Die Erfahrung des spirituellen Kicks, der von dem Symbol ausgeht, wollten sie gerne auch anderen Menschen ermöglichen. So legten sie eine kleine Spirale an, und Dutzende von Leuten fägten ihren Stein dazu, stets verbunden mit persönlichen Wünschen und Hoffnungen.[1]


Lage

Die Karte wird geladen …

Anfahrt

Anfahrt über Walporzheimer Straße und Josefstraße bis zum Wanderparktplatz an der St.-Josef-Brücke in Walporzheim. Auto dort abstellen und dann zu Fuß etwa 250 Meter über den Ahrsteig flussabwärts in Richtung Ahrweiler.

Fußnoten

  1. Quelle: Daniel Robbel/Dirk Unschuld: Walporzheim: Die Spirale am Ahrufer – Ein Meisterwerk aus Stein und Energie, in: dieselben: 111 Orte im Ahrtal, die man gesehen haben muss, mit zahlreichen Fotografien, Broschur, 240 Seiten, ISBN 978-3-7408-0850-1, Emons-Verlag 2020, 16,95 Euro, S. 226 f.