FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sportverein Oberzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vereinsheim am Sportplatz Oberzissen

Der Sportverein Oberzissen (SVO) wurde im Jahr 1965 gegründet.


Chronik

Bei der Jahreshauptversammlung im März 2016 im Vereinsheim legten der Erste Vorsitzende Manfred Dedenbach und Jugendleiter Frank Loosen den Rechenschaftsbericht des Vorstands ab. Die Kassenprüfer Christoph Bürger und Horst Hansen bestätigten die satzungsgemäße und korrekte Abrechnung der Kassenführer Arno Rademacher und Andrea Blankart, sodass der gesamte Vorstand entlastet werden konnte. Weiter wurden die Pläne zur Gründung eines gemeinsamen Jugendfördervereins mit dem Sportclub Niederzissen sowie zum Bau eines Kunstrasenbolzplatzes unmittelbar neben dem Sportplatzbereich vorgestellt. Nach der Wahl des Wahlleiters Karl Heinz Esten wurde dann der Vorstand neu gewählt. Der bisherige Erste Kassierer Arno Radermacher stand für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Hier wurde Ralf Weidenbach zum Ersten Kassierer gewählt. Werner Hübinger übernahm die Funktion des Zweiten Beisitzers für Thorsten Goelke, der ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stand. Die Tätigkeit als Mannschaftsbetreuer der Ersten Mannschaft und als Webmaster der Internetseite führte Hübinger aber fort. Die Aufgaben des Abteilungsleiters Fußball übernahm der alte und neue Geschäftsführer Frank Kather. Folgende Vorstandsfunktionen wurden neu besetzt: Julian Bell, Festausschuss, Florian Höper, Dritter Beisitzer, Klaus Steen, Abteilung Badminton. Alle weiteren Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.[1]

Mediografie

Hans Schmitz: 50 Jahre Sportverein Oberzissen – Erfolgreiche Entwicklung seit 1965, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2017, S. 49-53

Weblink

http://www.svoberzissen.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 19. März 2016