St.-Josef-Kapelle in der Brohltal-Klinik Burgbrohl

Aus AW-Wiki

In den Jahren von 1922 bis 1925 wurde das St.-Josef-Krankenhaus umgebaut und erweitert. In der Erweiterung nach Osten hin wurde eine Kapelle gebaut. Nach weiteren Baumaßnahmen wurde im Jahr 1964 die heutige St.-Josef-Kapelle eingeweiht. Aus der alten Kapelle wurden eine Bibliothek, ein Arztsprechzimmer und ein Krankenzimmer. Ein großer Teil der Innenausstattung stammt von dem Kölner Bildhauer, Maler, Gold- und Silberschmied Egino Günter Weinert, der mehrere Kirchen und Kapellen im Kreis Ahrweiler ausstattete und dessen „Handschrift“ auch in Burgbrohl deutlich zu erkennen ist.[1]

Kapelle Brohltal-Klinik 1.jpg
Müller Walter 003.jpg

Weitere Bilder

Siehe auch

Weblink

eginoweinert-stiftung.de: St. Josef Krankenhauskapelle

Fußnoten

  1. Quelle: Walter Müller: Kirchen, Kapellen, Kreuze in der Verbandsgemeinde Brohltal und Nachbarorten, 344 Seiten, 1343 Bilder, Niederzissen 2013, Seite 32 f.