FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

St.-Bartholomäus-Kapelle Liers

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von St. Bartholomäus-Kapelle Liers)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liers 4.jpg
Liers - Heinz Grates (20).jpg
Liers - Heinz Grates (31).jpg
Liers - Heinz Grates (30).jpg
Statue des St. Bartholomäus, der Patron der Kapelle

Die als Kulturdenkmal erfasste St. Bartholomäus-Kapelle Liers wurde um das Jahr 1635 erbaut. Der hölzerne Altar stammt aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Das Vesperbild wurde um 1600 aus Eichenholz gefertigt. Zwei Glocken stammen aus den Jahren 1635 und 1786. 1989/90 wurde das Umfeld der Kapelle neu gestaltet.


Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Die Dorfgemeinschaft Liers will im Frühjahr 2015 zusammen mit dem Junggesellenverein Liers 1919 e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr Liers die Bartholomäus-Kapelle sanieren. Da das Außenmauerwerk und der Außenputz der Kapelle durch aufsteigende Feuchtigkeit stark beschädigt sind, müssen die Fundamente freigelegt, stabilisiert, Drainagegruben ringsum ausgehoben sowie der Außenputz abgeschlagen und erneuert werden. Die kalkulierten Gesamtkosten der Sanierung beliefen sich auf rund 32.000 Euro. Das Bistum wollte sich mit rund 17.000 Euro beteiligen. Den Rest erbringen die Lierser durch Eigenleistung (etwa 400 Stunden) und 8400 Euro Finanzierungsleistungen. Im März 2015 konnte die Dorfgemeinschaft von Landrat Dr. Jürgen Pföhler einen Bewilligungsbescheid über 5000 Euro aus dem Förderprogramm "Ländlicher Raum" des Kreises Ahrweiler entgegennehmen. [1]

Eigentümerin

Katholische Pfarrgemeinde "St. Kunibert" Hönningen

Weitere Bilder

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. März 2015