Teresa von Avila

Aus AW-Wiki

Teresa von Avila (spanisch Teresa de Ávila, geborene Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada; * 28. März 1515 in Ávila, Kastilien, Spanien; † 4. Oktober 1582 in Alba de Tormes, bei Salamanca) war Karmelitin und Mystikerin. Die katholische Kirche verehrt sie als Heilige (15. Oktober) und Kirchenlehrerin. Daneben wird auch in der anglikanischen und evangelischen Kirche mit Gedenktagen an sie erinnert. Im Spanischen und Italienischen wird ihr Name ohne „h“ geschrieben: Teresa, im Deutschen auch als Theresia mit „h“; sie selbst nahm den Ordensnamen Teresa von Jesus (Teresa de Jesús) an. Oft wird sie die „große Teresa“ genannt, um sie von der heiligen Theresia vom Kinde Jesus (St. Theresia von Lisieux) zu unterscheiden, die man auch die „kleine Therese“ nennt.

Weblink

Wikipedia: Teresa von Ávila