Tiny-House-Siedlung Ringen

Aus AW-Wiki

(Weitergeleitet von Tiny Houses Ringen)

Ringen - Heinz Grates (170).jpg
Ringen - Heinz Grates (171).jpg
Ringen - Heinz Grates (172).jpg
Ringen - Heinz Grates (173).jpg
Ringen - Heinz Grates (198).jpg

Als Folge des Ahr-Hochwassers vom 14./15. Juli 2021 wurde für Menschen, die von der Flut getroffen worden waren, im Kreuzerfeld in Ringen eine Tiny-House-Siedlung gebaut. Die 25 Häuser sind knapp über 30 Quadratmeter groß und haben Platz für bis zu fünf Personen. Sie sind komplett ausgestattet mit Geschirr, Küchengeräten, Bettwäsche, Fernsehen und Internet. Jedes Haus hat zwei Schlafzimmer (ein Doppelbett und zwei Einzelbetten), eine schmale Küche und einen Wohn- und Essbereich mit Schlafsofa. Dazu gibt es ein kleines Bad mit Dusche sowie eine kleine Abstellkammer. Alle Räume sind beheizbar, Bad und Küche an die Kanalisation angeschlossen. Außerdem gibt es eine überdachte Veranda. Und jedes Haus verfügt über einen Autostellplatz. Waschmöglichkeiten gibt es in einem separaten Container. Die kleinen Häuser habe eine Grundfläche von je 30 Quadratmetern. Die Straße zu den Häusern ist mit „Herzensweg“ beschildert.


Standort[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Chronik[Bearbeiten]

Ursula und Stefan Warlich aus Bad Neuenahr-Ahrweiler gehörten zu den Ersten, die in die Tiny Houses in der Gemeinde Grafschaft einziehen konnten.[1]

Mediografie[Bearbeiten]

Fußnoten