FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Uwe Hüser

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Uwe Hüser (* 21. August 1958 in Koblenz) war ab 26. September 2011 Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. Der zu dieser Zeit 53-jährige Politiker, Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, der zuvor in der Geschäftsleitung des Bundesverbands der Verbraucherzentralen tätig war, löste Dagmar Barzen an der Spitze der Mittelbehörde ab. Barzen übernahm wenige Tage später von Josef Peter Mertes das Amt der Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier. Mertes ging in den Ruhestand. Ministerpräsident Kurt Beck würdigte den studierten Wirtschaftswissenschaftler Uwe Hüser in einer Feierstunde zur Amtseinführung als SGD-Präsident als einen Mann, der sich in den vergangenen 20 Jahren unter anderem als Bundesgeschäftsführer des Naturschutzbundes Deutschland eine große Verwaltungserfahrung angeeignet habe.[1] Zum 1. Juli 2012 wird Hüser Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz.


Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. September 2011