FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wolfgang Heuer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Heuer (* 1962 in Bad Neuenahr-Ahrweiler) war von 1982 bis 1984 Geschäftsführer des Kreisverbands Ahrweiler von Bündnis 90/Die Grünen. Anschließend verließ er den Kreis Ahrweiler, um zu studieren. Seit 1986 lebt Heuer in Münster. 2012 wurde er hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Münster.


Heuer Wolfgang.jpg

Vita

Privat und beruflich

Wolfgang Heuer – katholisch, verheiratet und Vater eines Kindes – wurde 1962 in Bad Neuenahr-Ahrweiler geboren. Nachdem er im Jahr 1982 am Peter-Joerres-Gymnasium Abitur gemacht hatte, leistete er Zivildienst in der Altenpflege.

1984-1991: Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Europäischen Ethnologie an den Universitäten Marburg und Münster. Magisterexamen bei Prof. Sven Papcke an der Universität Münster

1991-1994: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft sowie DFG-Stipendiat im Rahmen eines Forschungsprojekts zur interdisziplinären Konfliktforschung an der Uni Münster

1994-1998: wissenschaftlicher Mitarbeiter und Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Hans Wallow (SPD) im Bundeshaus in Bonn

1998-2006: Leiter der Stabsstelle Rektoratsbüro in der Verwaltung der Universität Münster

2006-2009: Leiter des Universitätsmarketings der Universität Münster

2009-2012: Geschäftsführung des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Münster

Seit 2012: hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Münster: Leitung des Dezernates für Bürgerservice, Personal, Organisation, Ordnung, Brandschutz und IT

Politisch

1981-1989: Mitglied der Grünen. Ehrenamtlich aktiv in verschiedenen Funktionen, u.a. als Geschäftsführer des Kreisverbands Ahrweiler von Bündnis 90/Die Grünen

In den 1980er Jahren aktiv in der Friedens- und Antiatombewegung. Im Rahmen des sogenannten „zivilen Ungehorsams“ u.a. Teilnahme an gewaltfreien Sitzblockaden von US-Militäreinrichtungen in der Eifel sowie an verschiedenen Greenpeace-Aktionen

Während des Studiums an der Universität Marburg Mitarbeit im AStA

1990: Eintritt in die SPD

2000-2009: Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Münster-Roxel

2001-2011: Ratsherr im Rat der Stadt Münster, davon 2002 bis 2011 als SPD-Fraktionsvorsitzender, Vorsitzender mehrerer Fachausschüsse

Bei der Kommunalwahl 2004 Platz 1 der SPD-Ratsliste in Münster

Bei der Kommunalwahl 2009 mit 45,4 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen unterlag Heuer knapp als Bewerber für das Amt des Oberbürgermeisters

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Kulturprojekte unter Legitimationsdruck, in: DEMO. Die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, Ausgabe 07-08/2008
  • Auf zu neuen Ufern: Münsters „Kreativkai“, in: DEMO. Die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, Ausgabe 02/2008
  • "Damit nichts anbrennt" – Kommunale Instrumente in Münster zur Stärkung des Ehrenamtes bei der Freiwilligen Feuerwehr, in: Eildienst des Städtetages NRW, Ausgabe 10/2013
  • Neue Handschrift in Münsters Rathaus, in: DEMO. Die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, Ausgabe 05/2010
  • Provinzialmetropole? Wissenschaftsstadt! Nachhaltige Perspektiven für Münsters Zukunft, in DEMO. Die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, Ausgabe 3/2009

Weblink

facebook.com: Wolfgang Heuer