FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Ökumenischer Arbeitskreis "Mahnmal Synagoge" Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ökumenische Arbeitskreis "Mahnmal Synagoge" Remagen ...


Mitglieder

Gründung und Entwicklung

Am Abend des 9. November 1978 erinnerte erstmals eine Gruppe von Remagenern mit einem Transparent an die ehemalige Synagoge Remagen. 1984 wurde an der alten Post eine Gedenktafel angebracht, fünf Jahre später der ökumenische Arbeitskreis gegründet. Die Arbeit dieses Gremiums kam jedoch ins Stocken – bis die Juso-AG 1995 einen Vorstoß unternahm. Im Jahr darauf trat der Arbeitskreis erneut zusammen und setzte sich dafür ein, dass zum 61. Jahrestag der Reichskristallnacht im November 1999 in der kleinen Grünanlage am Römerplatz unweit der Stelle, wo von 1869 bis 1938 die Remagener Synagoge stand, das Mahnmal Synagoge Remagen errichtet wurde. Hauptaufgabe des Arbeitskreises war es zuvor gewesen, Spenden zur Finanzierung des Mahnmals zu sammeln.

Siehe auch