FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bahnhof Adenau

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Juni 1985 fuhr die Ahrtalbahn zum letzten Mal bis zur Endstation am Bahnhof Adenau, anschließend wurde die Strecke oberhalb von Hönningen abgebaut. Später wurde das Teilstück von Hönningen bis Ahrbrück ebenfalls zurückgebaut und die Gleise entfernt, sodass von Remagen kommende Züge nun in Ahrbrück enden. Das Bahnhofsgebäude in der Johanniterstadt stand darauf hin viele Jahre lang leer. Josefine und Wolfgang Zeyen aus Antweiler habe dort im August 2008 eine Anlaufstelle für Motorrad- und Rennsportfreunde eröffnet. Sie bieten dort Ducati-Motorräder, Continental-Reifen sowie Produkte des Stoßdämpfer-Produzenten Ölins. Der ehemalige Lokschuppen wurde zum Präsentations- und Verkaufsraum umfunktioniert. Außerdem ist dort eine Motorrad-Werkstatt untergebracht. Beim Umbau wurde die alte Gebäudestruktur wurde beim Umbau weitgehend erhalten, und die die Bruchsteinmauern im Innenraum blieben unverputzt.


Bahnhof Adenau.jpg

Standort

Mediografie

Peter Baums: Vor 100 Jahren wurde der Bahnhof Adenau gebaut, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1984

Weblink

ahrtalbahn.de: Bahnhof Adenau